W A H L S C H L A C H T

Unser Stück  „Wahlschlacht“ haben wir im Okotober ’21 vier Mal aufgeführt.  
Wegen der sehr guten Resonanz und der Aktualität des Themas – Wahl eines Parteivorsitzenden und das Thema „Bürgergeld“ oder „Garantiertes Grundeinkommen“ werden wir das Stück in 2022 noch einmal spielen.

Gleichzeitig nehmen wir die Proben zu „Hysterikon“ wieder auf, die wegen Corona liegen geblieben waren. Wir informieren Sie hier und über das bremer kriminal theater über die Termine.  

Freuen Sie sich darauf! Hier geht es zur Wahlschlacht und hier zu Hysterikon

theater plan B

Fünf DarstellerInnen, überwiegend in der „After-work-Phase“, verbindet die Begeisterung und Leidenschaft für das Theaterspielen.
Fast alle haben wir in den vergangenen Jahren auf verschiedenen Bühnen gestanden – haben in Projekten am Theater Bremen mitgemacht, in Theatergruppen am Goethetheater gespielt und sind In den letzten Jahren mit dem Ensemble 2hoch3 im Theater im Volkshaus aufgetreten.

Mit Anke Thiessen und Nomena Struß hat theater plan B ein renommiertes Regieteam gefunden. Für unser Ensemble ein glückliches Zusammentreffen von Professionalität und Engagement.

Unsere Spielstätte ist seit Januar 2020 das Bremer Kriminaltheater (b.k.t.), mit einer neuen Bühne… hier haben wir wegen Corona leider nur eine Werkschau von unserem Stück „Hysterikon“ realisieren können.
Jetzt bereiten wir uns auf das neue Stück vor, das noch im Oktober „live on stage“ gehen soll.